January 18, 2011

the end

Es gibt Frischfleisch, neuer Blog, neuer Blog! Jeder, der will, zieht mit um :)
http://throughthehosiery.blogspot.com/

January 17, 2011

through the hosiery

So sollte eigentlich mein neuer Blog heißen, heißt er auch schon, aber dieser neumodische Vorlagendesigner ist irgendwie am Arsch, deshalb muss das neue Projekt wohl noch etwas warten und es geht hier noch ein wenig weiter. Warum schon wieder was neues? Weil. Nein, jeder bemerkt hier ja, dass mich dieser Blog nicht mehr wirklich kümmert, ich kaum noch poste, aber nicht weil mir das keinen Spaß mehr bereitet, sondern weil das hier gerade irgendwie nicht das ist, was ich eigentlich will. Allein der Name. Wtf?! Aber was will ich denn nun? Ich will Musik, Leben, Mode, Feiern, Inspiration, Poesie und Prosa. Und das soll irgendwie alles im neuen Baby verwirklicht werden, das habe ich mir zumindest vorgenommen, für mich. Zum Spaß, zur Illustration, zum Festhalten von schönen Momenten. Mehr Persönlichkeit, weniger Oberflächlichkeit. So und jetzt muss ich wohl warten bis Blogspot da irgendetwas repariert und in der Zeit stelle ich mein Referat für morgen fertig. Dionysius - Die Namen Gottes. Neuplatonismus. Olé.
Ps: Unten gibt's dann noch das Lied zum Blog, bzw. zum Titel, anhören!
Image and video hosting by TinyPic

November 22, 2010

wild world

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic
american apparel skirt and scarf, h&m tank and coat, zara cardigan, topshop flats, urban outfitters fake fur, vintage bag

November 14, 2010

i desire the things which will destroy me in the end.

Eigentlich ist es ein geiles Nachtblau mit Glitzer drüber, Sternenhimmel eben. Auf dem Bild ist die Nacht eher schwarz, nun gut. Apropos Nacht, die des Freitags war grandios. Dubstep Party, total krank. Und jetzt mus ich Kraft für diese Woche tanken, ein weiteres Bloody Beetroots Konzert steht an, yeah.
Photobucket

November 8, 2010

i wear black on the outside 'cause black is how i feel on the inside

I know I'm unloveable, you don't have to tell me. Liebestes Lieblingslied zur Zeit.
Es tut mir leid, dass ich den Blog in den letzten Wochen so extrem vernachlässigt habe, aber mein Studium hat gerade begonnen und es gibt so viel Neues zu entdecken, so viel Grenzen auszutesten, sodass dieses Baby hier etwas zurückstecken musste. Ich bin bis über beide Ohren verliebt in das Studentenleben, in meine Kurse, in einfach Alles. Toller Campus, tolle Menschen, tollste Partynächte, ich möchte nie wieder etwas anderes tun (jaja, das sage ich jetzt...), aber ich fühle mich so wunderbar momentan, dass ich es jedem auf die Nase binden muss, verzeiht mir.
Photobucket
Edit: Mir ist eben aufgefallen, dass der Song überhaupt nicht zu meinem Geschriebenen passt, aber sei's drum.

September 21, 2010

just on the surface

Neustes Lieblingsteil, das Blümchendings von Urban Outfitters. Auf den ersten Blick nur als Kleid identfizierbar, doch spätestens wenn aufgrund von erhöhtem Alkoholspiegel und einfacher Bequemlichkeit, unmädchenhafte Posen eingenommen werden, wird man merken, es ist ein übelst praktischer Jumpsuit. Ausgelassenes Tanzen, Hinfallen, alles ab sofort ohne Unterwäscheblitzer, yeah.
Apropos ausgelassenes Tanzen, der Teaser zum Making Of des wahrscheinlich coolsten Videos ever ist online (klick)..bin ja mal gespannt, ob man mich im Endprodukt, in den hintersten Reihen mein Popöchen wackeln sieht.
Photobucket
urban outfitters jumpsuit/dress, mango booties, zara caradigan, h&m belt

September 3, 2010

how soon is now

Image and video hosting by TinyPic
the smiths shirt, zara cardigan, h&m belt

August 19, 2010

nein mann

Mittlerweile 47 Stunden ohne Schlaf, man gewöhnt sich dran. Outfit für heute Nacht, miserables Bild und megadreckiger Spiegel: klick
Und noch ein kleines Schmankerl, das mich an den vergangenen Dienstag und den tollen Videodreh von Deine Jugend erinnert und eben im Club gespielt wurde. Gute Nacht!

Ps: Ich hasse Photobucket.

August 18, 2010

with her short short skirts and her big big heels

Oh dear. Ich habe es tatsächlich geschafft, wenn auch unfreiwillig, die ganze Nacht wach zu bleiben. Ein paar Tassen Kaffee, 'ne kalte Dusche und ein Ablenkungs-Schuhshopping haben mich jedoch sehr schön auf Trapp gehalten, sodass ich mir später nur noch ein paar Energydrinks gönnen werde, um die heutige Partynacht durchzuhalten. Den verschlafenen Blick gibt 's trotzdem, olé.
Photobucket
topshop flats, h&m trend dress (i wear it back to front), zara blazer and etsy bow clip

Photobucket

Photobucket

Ausbeute meines Ausflugs zum Buffalo-Fabrikverkauf (falls ihr nicht allzu weit von Alzey entfernt wohnt, schaut dort echt mal vorbei, es lohnt sich!) sind ein Paar perfekte, schwarze Ankle Boots und eine Fransentasche (leider aus Kunst-Wildleder) in der perfekten Größe. Und ausgegeben wurden gerade mal 70€.
Photobucket

oh du kleiner steppenwolf

Kann nicht schlafen. Mache mir Gedanken. Schiebe Entscheidungen vor mir her. Bin enttäuscht. Brauche Ablenkung. Will raus aus diesem Kampf. Raus.